Informationen zum 9-Euro-Ticket

Besonders günstig mobil*

Mit dem 9-Euro-Ticket fahren Sie vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 besonders günstig Bus und Bahn: Für monatlich nur 9 Euro sind Sie im gesamten Nahverkehr in NRW und in ganz Deutschland mobil. Es handelt sich hierbei um eine einmalige Sondermaßnahme der Bundesregierung. Das Nahverkehrsticket soll die Bürgerinnen und Bürger bei den gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreisen finanziell entlasten. 

*Unter Vorbehalt der Entscheidung des Bundesrates am 20. Mai 2022

So funktioniert’s

  • Das 9-Euro-Ticket wird vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 angeboten.
  • Es handelt sich um eine Monatskarte, die jeweils bis zum Monatsende gültig ist – unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt Sie das Ticket kaufen.
  • Für jeden Monat im Aktionszeitraum (Juni, Juli und August) muss ein neues Ticket für je 9 Euro gekauft werden. Für die kompletten drei Monate liegen die Kosten also bei 27 Euro.
  • Mit dem 9-Euro-Ticket können Sie rund um die Uhr den gesamten Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen: Busse, Straßenbahnen, Stadt- und U-Bahnen sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse in der 2. Klasse. Der Fernverkehr (z.B. ICE, IC, EC) und private Anbieter wie z.B. FlixTrain sind von der Aktion ausgeschlossen.
  • Das 9-Euro-Ticket wird digital über die Rheinbahn App und redy sowie im OnlineShop erhältlich sein. Außerdem können Sie dies in unseren KundenCentern sowie bei unseren VertriebsPartnern und an den Fahrkartenautomaten erwerben. Der Vorverkauf startet voraussichtlich am 23. Mai 2022.

Wichtig für Abonnentinnen und Abonnenten

  • Die Kosten für die bestehenden Abos werden im Juni, Juli und August auf 9 Euro pro Monat reduziert. Die Anpassung wird automatisch durch uns vorgenommen. 
  • Sie können Ihr Abo im Aktionszeitraum in ganz Deutschland im Nahverkehr nutzen. Zeitliche Einschränkungen wie z.B. beim Ticket mit Gültigkeitsbeginn ab 9 Uhr entfallen.
  • Bitte beachten Sie, dass individuelle Zusatznutzen Ihres Abos wie Mitnahmeregelungen oder Nutzung der 1. Klasse nur im jeweiligen Geltungsbereich bzw. der von Ihnen gewählten Preisstufe gelten. Darüber hinaus zählt Ihr Abo als persönlicher Fahrschein für die 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen.

Fragen und Antworten

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das 9-Euro-Ticket zusammen gestellt. 
Abonnieren Sie auch gerne unseren Newsletter, um zur Aktion und weitere aktuelle Themen stets „up do date“ zu bleiben.

Als Reaktion auf die gestiegenen Kraftstoff-​ und Energiepreise hat die Bundesregierung ein Entlastungspaket beschlossen. Das 9-​Euro-Ticket als Monatskarte für den Nahverkehr ist ein Teil davon und eine einmalige Sondermaßnahme, um die Bürger*innen finanziell zu entlasten.

Das 9-​Euro-Ticket gilt deutschlandweit innerhalb des Zeitraums vom 1. Juni (ab 0.00 Uhr) bis zum 31. August 2022 (bis 23.59 Uhr). Dabei gilt ein erworbenes 9-​Euro-Ticket immer jeweils bis zum Monatsende (30. Juni / 31. Juli / 31. August). Der Kauf eines Tickets ist jederzeit möglich – wer beispielsweise am 14. Juni ein 9-​Euro-Ticket erwirbt, kann dieses bis zum 30. Juni nutzen.

Pro Monat kostet das Nahverkehrsangebot 9 Euro. Wenn Sie im Juni, Juli und August jeweils ein 9-​Euro-Ticket kaufen möchten, zahlen Sie also insgesamt 27 Euro.

Der Kauf soll digital über die Rheinbahn App und redy sowie unseren OnlineShop erfolgen. Zudem können Sie das Ticket auch vor Ort in unseren KundenCentern und bei den VertriebsPartnern sowie an den Fahrkartenautomaten erwerben.

Das 9-​Euro-Ticket verlängert sich nicht automatisch, sondern gilt als Monatsticket jeweils bis zum 30. Juni, 31. Juli und 31. August. Das bedeutet auch, dass Tickets, die z. B. erst am 24. Juli gekauft werden, am 31. Juli enden. Für den kompletten Zeitraum muss also dreimal jeweils ein 9-​Euro-Ticket gekauft werden.

Das 9-​Euro-Ticket gilt bundesweit in allen Verbünden und bei allen Nahverkehrsunternehmen. Sie dürfen damit alle Fahrzeuge des Nahverkehrs nutzen, also Busse, Straßen-​​, Stadt-​​ und U-​​Bahnen sowie S-​Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse. Das Ticket gilt nicht im Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC), auch private Anbieter wie z. B. FlixTrain sind ausgeschlossen.

Das 9-​Euro-Ticket gilt für den gesamten Nahverkehr, also auch für Verkehrsangebote wie On-​Demand-Verkehre, TaxiBusPlus und AST (Anruf Sammel Taxi). Etwaige Zuschläge müssen – wie bei allen anderen Tickets auch – ergänzend zum 9-​Euro-Ticket bezahlt werden

Nein, mit dem 9-​Euro-Ticket dürfen Sie in Nahverkehrszügen nur die 2. Klasse nutzen.

Die Nutzung des 9-Euro-Tickets ist auch mit einem Zuschlag nicht möglich. Bei unseren regulären Abos darf im VRR weiterhin ein 1. Klasse-Zuschlag gezahlt und genutzt werden – hier bleiben allerdings die regulären Aufpreise bestehen.

Ja, auch bestehende Abonnentinnen und Abonnenten profitieren in vollem Umfang vom 9-​Euro-Ticket. Dafür müssen Sie nichts unternehmen: Die Kosten werden automatisch umgestellt. 

Ja, während des Aktionszeitraums kosten auch alle neu abgeschlossenen Abotickets nur 9 Euro. Der Vorteil ist, sie beinhalten dann für den gewählten Geltungsbereich im VRR die Mitnahmeregelungen und die Regelungen zur Übertragbarkeit wie z.B. beim Ticket2000. Zusätzlich kann man den ganzen Tag bundesweit mit den Tickets unterwegs sein.

Innerhalb des VRR bleiben Mitnahmeregelungen und Regelungen zur Übertragbarkeit weiterhin bestehen. Außerhalb des VRR-Gebiets wird das Aboticket als normales 9-​Euro-Ticket betrachtet, sodass es hier als persönlicher Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen gilt.

Der Ticketpreis von 9 Euro bezieht sich nur auf das Abo selber. Sonstige individuelle Zuschläge wie für die Nutzung der 1. Klasse werden weiterhin zusätzlich abgebucht.

Beziehen Sie zum Beispiel zwei Tickets – ein Ticket2000 und ein 1. Klasse ZusatzTicket – wird das 1. Klasse Ticket zum vollen Preis berechnet und das Ticket2000 auf 9 Euro reduziert. Ausgenommen ist das BärenTicket – hier ist die Nutzung der 1. Klasse fester Bestandteil des Abos.

Ja, Kinder über 6 Jahren müssen ein eigenes 9-​Euro-Ticket kaufen. Ermäßigungen für Kinder sind nicht vorgesehen. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit.

Mitnahmeregelungen sind im 9-​Euro-Ticket nicht enthalten, weder für weitere Personen noch für Fahrräder oder Hunde. In diesen Fällen gelten weiterhin die Regelungen des zu durchfahrenden Verkehrsverbundes, in dem Sie unterwegs sind.
Die Zusatznutzen eines bestehenden Abo-Tickets sind nur im VRR-Gebiet gültig.

Ja, auch SchokoTickets und die Semestertickets werden im gleichen Maße von den Vorteilen des neuen Angebots profitieren. Zu Erstattungen oder Verrechnungen können wir jedoch derzeit keine Aussage treffen.

Bei SchokoTickets, die aufgrund der Zuzahlungen weniger als 9 Euro kosten, wird weiterhin nur der geringere Preis abgebucht. Eine Umstellung erfolgt hier nicht.

Wenn sich Busse oder Bahnen um 20 Minuten oder mehr verspäten oder ganz ausfallen, greift die Mobilitätsgarantie NRW. Diese Serviceleistung gilt auch für alle Personen, die mit einem 9-​Euro-Ticket unterwegs sind.

Das 9-Euro-Ticket gilt deutschlandweit bis zur letzten Station/Haltestelle vor der Landesgrenze und somit nicht in angrenzenden Ländern.

Das 9-​Euro-Ticket ist eine einmalige Sondermaßnahme. Es bereitet keinen kostenlosen Nahverkehr vor, sondern dient im Rahmen des Entlastungspakets der Bundesregierung als Reaktion auf die gestiegenen Kraftstoff-​ und Energiepreise. 

Nach dem Ablauf der einmaligen Sonderaktion gelten ab dem 1. September 2022 wieder die regulären Tarife und das bekannte Ticketangebot.

Ja und es ist denkbar einfach: Vor Fahrtbeginn einchecken und anschließend auschecken. Abgerechnet wird der Grundpreis plus Preis pro Luftlinienkilometer. Wird hierbei der Betrag von 9 Euro (bezogen auf alle Fahrten im aktuell gültigen Monat) erreicht, so werden alle weiteren Fahrten in der 2. Klasse bis zum Monatsende mit 0 Euro berechnet. Für eine gültige Fahrtberechtigung muss stets vor Fahrtbeginn eingecheckt werden – auch, wenn die 9 Euro in einem Monat bereits erreicht sind.

 

Mit eezy.nrw und eezy VRR checken Sie wie gewohnt vor Fahrtbeginn ein und nach Fahrtende wieder aus. Sobald im aktuell gültigen Monat die 9 Euro erreicht sind, greift ein Preisdeckel. Das heißt, alle weiteren Fahrten in der 2. Klasse bis zum Monatsende werden mit 0 Euro berechnet. Für eine gültige Fahrtberechtigung muss stets vor Fahrtbeginn eingecheckt werden. Fahrten in der 1. Klasse werden regulär bepreist, hier gilt der Preisdeckel nicht.

Mit eezy.nrw sind Sie in ganz Nordrhein-Westfalen einfach unterwegs. Sie dürfen damit alle zuschlagsfreien Fahrzeuge des Nahverkehrs in der 2. Klasse nutzen (Busse, Straßenbahnen, Stadt- und U-Bahnen, S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge). Die 9-Euro-Aktion gilt monatsscharf vom 1. Juni bis 31. August 2022 (Bsp. Juni: 01.06.2022 0 Uhr bis 30.06.2022 23:59 Uhr) und nur in der 2. Klasse.
eezy.nrw gilt nicht deutschlandweit!

Ja. Auch nachdem der Betrag von 9 Euro (bezogen auf alle Fahrten im aktuell gültigen Monat) erreicht wurde und alle weiteren Fahrten bis zum Monatsende mit 0 Euro berechnet werden, muss für eine gültige Fahrtberechtigung stets vor Fahrtbeginn in der App eingecheckt werden.

Nein, der 9-Euro-Preisdeckel greift automatisch in allen Apps, die eezy.nrw und eezy VRR unterstützen.

Nein, das Angebot gilt nur in der 2. Klasse.  Die 1. Klasse kann zu den regulären eezy.NRW-Tarif/eezy VRR-Tarif-Preisen genutzt werden. Die 9-Euro-Regelung gilt dann nicht.

Personen können zum regulären eezy.nrw-Tarif hinzugebucht werden. Für Fahrten in der 2. Klasse gilt pro mitgenommener Person die 9-Euro-Regelung. Fahrräder können zum regulären eezy.nrw-Tarif hinzugebucht werden. Die 9-Euro-Regelung gilt hier nicht.